Eine aussergewöhnliche Erfolgsgeschichte

Firmengeschichte

Wie alles begann

1937     Franz Vasicek gründet die Garage Riesbach AG.

1952     Die Firma expandiert in den Bereich der Parkplatz-Bewirtschaftung und betreibt seitdem die Zürcher Parkhäuser Utoquai, Zürichhorn, Bleicherweg, Talgarten und Kongresshaus.

1969     An der Lindenstrasse im Zürcher Seefeldquartier und am Flughafen Zürich-Kloten werden die ersten Schalter für das Mietwagengeschäft eröffnet. Zuerst unter der Lizenz von Tilden, dann National und später unter Kemwel.

1994     Die Careal Holding kauft die Riesbach AG und integriert sie in ihre AMAG Gruppe.

1995     Die AMAG Gruppe wird Haupteigentümerin und Betreiberin des neu eröffneten Parkhauses Messe Zürich AG in Oerlikon.

1996     Die Riesbach AG übernimmt die Lizenz von Europcar.

2000     Die Riesbach AG wird in AMAG Services AG umbenannt. Ein Schritt, der die enge Bindung zur AMAG Gruppe unterstreicht.

2011     An zentralsten Lagen in Zürich, Olten, Bern und Schaffhausen werden weitere Parkhäuser betrieben.

2012     Das Parkhaus Opéra auf dem Sechseläutenplatz wird eröffnet. Die AMAG Gruppe ist Haupteigentümerin und betreibt das Parkhaus.

2018     Die Parkhaus-Bewirtschaftung wird eine eigene rechtliche Einheit unter AMAG Parking AG.

2018     Die AMAG Gruppe unterschreibt den Aktionärsbindungsvertrag für das neue Parkhaus Place d’Armes in Yverdon-les-Bains.